übersetzen

Italien

Adressen für ROM-Pilger

Eine Liste mit Adressen für ROM-Pilger

finden Sie HIER

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vikariat von Rom ´Casa Bonus Pastor´

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht´s zur Internetseite

Zum Anfrageformular

Brigiden-Schwestern in Rom

 

Casa di Santa Brigida in Rom

An der Piazza Farnese, mitten im historischen Viertel von Rom, liegt das einladende Haus der Brigiden-Schwestern. Der bekannte ´Campo de´Fiori´ liegt in der Nähe und die berühmten Sehenswürdigkeiten wie St. Petersdom, das Romanische Forum und Kapitol sind nur einen kleinen Spaziergang entfernt. Das eindrucksvolle Haus ist aus dem 15. Jahrhundert. Im 1. Stock kann man drei Zimmer, die von der Hl. Brigida von Schweden, die hier lebte und starb, bewundern. Es gibt ebenso eine Bibliothek wie auch ein Sonnendach in dieser einladend familiären Atmosphäre. Sie werden sich wohlfühlen!

Piazza Farnese, bordering with Via Giulia, is one of the most suggestive corners of Rome. It is situated in the heart of the historical centre of the City, close to the famous Campo de’ Fiori, a few minutes’ walk from Saint Peter’s Basilica, Castel Sant’Angelo, the Janiculum, the Roman Forum and the Capitol. The House of Saint Bridget, a splendid XV century building, houses people of all nationalities, creed and age. In the first floor of the House one can visit the three rooms where Saint Bridget lived and died. A big library, a sunroof and especially the welcoming familiar atmosphere render the House an ideal place where to spend a pleasant stay. The services in the rooms include a bath or a shower, telephone and central heating. Board: Full-board, half-board or bed and breakfast. The House is open all the year round and is not equipped for disabled guests.

 

Piazza Farnese, 96
00186 ROMA  ITALY
Tel +39-06-68892596 / 68892497
Fax +39-06-68891573
piazzafarnese(at)brigidine.org

 

Hier geht´s zur Internetseite

 

Zum Anfrageformular

Schwestern der Hl. Elisabeth

 

SCHWESTERN DER HL. ELISABETH

Auf Empfehlung stellen wir Ihnen vier sehr schöne Gästehäuser der ital. Schwestern ´Suore di Santa Elisabetta´ vor:


IT-25083 GARDONE RIVIERA, direkt am GARDASEE gelegen

IT-50125 FLORENZ / FIRENZE

IT-03014 FIUGGI, 90 km östlich von Rom ( unweit SUBIACO / Abbruzzen )

IT-00184 ROMA

 

Hier geht´s zur Internetseite

 

Zum Anfrageformular

Chateau Verdun Aosta-Tal

 

CHATEAU VERDUN im AOSTA-TAL

Nur wenige Kilometer hinter dem ´Grossen St. Bernhard´, der die Schweiz mit Italien verbindet, liegt in 1.300 m Höhe das malerische Dörfchen ´Saint-Oyen´ im Aosta-Tal. Ein idealer Ausgangspunkt für Bergwanderungen und Ski-Touren aller Art.

Das seit 1991 renovierte Haus der Diözese Aosta verfügt inzwischen über 57 Betten und pflegt benediktinische Gastfreundschaft mit ganzheitlichem Angebot: die spirituelle Auszeit in Stille und Meditation ebenso wie eine gediegene, regionale Küche mit heimischen Produkten.

Ein idealer Ort im ´Dreiländer-Eck´: Italien - Schweiz - Frankreich - und der ´Mont-Blanc´ ist in Sichtweite !

 

Weiterlesen...

Salvatorianerinnen in Meran / Südtirol

SALVATORIANERINNEN IN MERAN / SÜDTIROL

Sorores Divini Salvatoris
Schwestern vom Göttlichen Heiland haben sich schon im Jahre 1912 im ´Marienkolleg Meran-Obermais´ niedergelassen und pflegen seither, neben ihren vielfältigen pädagogischen und caritativen Aufgaben, die Gastfreundschaft für die zahlreichen Gäste. Es gibt spirituelle Angebote und die Möglichkeit des ´Klosters zum Mitleben´.

Das nach Süden hin geöffnete Tal von MERAN ist umgeben von der imposanten Bergwelt der Ötztaler Alpen und grenzt im Süden an das Tal der Etsch und das Trentino. Das mediterrane Klima mit herrlicher Flora und Fauna lädt ein zu Wanderungen und Erholung für Leib und Seele!

 

Weiterlesen...

Benediktiner-Abtei Marienberg / Südtirol



Benediktiner-Abtei Marienberg im Vinschgau / Südtirol

Diese Abtei ist, mit 1340 m im Obervinschgau gelegen, die höchstgelegene Benediktinerabtei Europas. Oberhalb von Burgeis - unweit von Meran und der schweizerischen Grenze - lädt das seit 900 Jahren bestehende Kloster von wichtiger religiöser und kultureller Bedeutung zu spirituellen AUSZEITEN in der herrlichen Landschaft des Vinschgaus ein.

Weiterlesen...

Monastero di Bose,San Masseo, Assisi

MONASTERO di BOSE in ASSISI ( San Masseo )

 

Die seit 1965 bestehende Gemeinschaft von zur Zeit 80 Brüdern und Schwestern wurde im Jahre 2000 vom Bischof von Biella kanonisiert und ist oekumenisch ausgerichtet. Der Alltag ist vom benediktinischen Grundsatz des ´Ora et Labora´ geprägt, wobei dem gemeinsamen Gotteslob - auch mit Gästen - sowie dem interreligiösen Dialog, speziell der jüdisch-christlichen Tradition - grosse Bedeutung zukommt. Wer eine heilsame Auszeit in Stille und spiritueller Atmosphäre sucht, ist hier willkommen - gleich welcher religiöser Prägung er angehört. Das Kloster befindet sich vor den Toren Assisis, umgeben von idyllischen Olivenhainen und Weinbergen, die von den Brüdern und Schwestern bewirtschaftet werden. Es gibt eine Töpferei,Ikonenwerkstatt, Schreinerei sowie Herausgabe von Schriften in eigener Druckerei.

 

Monastero di Bose / San Masseo

Via Petrosa s.n.c.           T: +39-075-8155261 (Gesprächszeiten auf der Website)

I-06081 Assisi                mail: sanmasseo(at)boseassisi.it

Hier geht´s zur Internetseite

Zum Anfrageformular

Monastero di Bose, Magnano / Biella

Monastero di Bose, Magnano / Biella

Die auch in San Masseo / ASSISI und OSTUNI bestehende Gemeinschaft von Brüdern und Schwestern nahm 1965 im norditalienischen BIELLA ihren Ursprung; im Jahre 2000 wurde sie vom Bischof von Biella kanonisiert. Das Gästehaus der Gemeinschaft von Magnano / Biella liegt in einer herrlichen Landschaft, umgeben von sechs Naturreservaten, ca 50 km westlich von MILANO entfernt.

Nähere Informationen über die Gemeinschaft in unserem Beitrag über Monastero di Bose, San Masseo, ASSISI

Monastero di Bose

Cascina Bose, 6

I-13887 Magnano (BI)

T: +39-015679185 (Gesprächszeiten auf Website)

Mail: ospiti(at)monasterodibose.it

 

Hier geht´s zur Internetseite

Zum Anfrageformular

Monastero di Bose, Ostuni / Brindisi

MONASTERO di BOSE, Ostuni / Brindisi

Die seit 1965 bestehende Gemeinschaft aus Brüdern und Schwestern wurde 2000 vom Bischof von Biella kanonisiert und hat Gästehäuser in ASSISI und Magnano di BIELLA. Das Kloster in Ostuni ist in der mediterranen Landschaft Süditaliens, Nähe Brindisi, gelegen und lädt den ruhesuchenden Gast zu einer Auszeit für Leib und Seele ein. Die Brüder und Schwestern bewirtschaften auch hier Gärten und Felder - besondere Köstlichkeit: Aprikosen und Weinanbau.

Nähere Informationen über die Gemeinschaft bei unserem Eintrag Monastero di Bose / San Masseo, Assisi

Monastero di Bose

Contrada Lamacavallo s.n.

I-72017 Ostuni (BR)

T: +39-0831304390

Mail: boseostuni(at)libero.it

Hier geht´s zur Internetseite

Zum Anfrageformular

Istituto Missionario ´Villa la Quiete´Assisi

ISTITUTO MISSIONARIO "Villa la Quiète", Foligno bei Assisi

Auf den Spuren des hl. Franziskus und der hl. Klara geht man von Assisi aus Richtung Spoleto durch Olivenhaine und kommt in das an der alten römischen Villa ´Via Flaminia´ gelegene Städtchen FOLIGNO, Provinz Perugia. Dort ist nicht nur der aus dem Jahre 1113 stammende Dom ´San Feliciano´ sehenswert, sondern die heute wunderschön restaurierte ´Villa la Quiète´, eine ehemalige Villa der Gräfin Agnese von Borghese aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Damals war die Villa ein beliebter Aufenthaltsort des römischen Bürgertums und europäischer Diplomaten, die auf dem Wege nach Assisi Umbrien durchquerten. Unter dem Architekten Brizzi, der Konservator der Basilica San Francesco in Assisi war, wandelte sich die Villa in 1868 zu einem architektonischen Kunstwerk. Mitte des 20. Jhdts avancierte sie unter dem Orden der Dehonianer zu einem bedeutenden Zentrum Italiens. Auch heute ist dieses wunderschön erhaltene und restaurierte Haus überaus sehenswert und sowohl für Einzelgäste als auch Gruppen und Familien ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in und um Assisi. Eine besonders traditionsreiche Küche mit landestypischen Köstlichkeiten ist ein Genuss!

Istituto Missionario Villa La Quiète

Via Uppello, 15, I-06034  Foligno (PG) Italia

T: +39-0742-350.283      mail: ist.miss(at)libero.it

Hier geht´s zur Internetseite

Zum Anfrageformular

ASSISI - Unterkünfte

 

ASSISI - Die Stadt des Hl. FRANZISKUS + der Hl. KLARA

Das in der Provinz UMBRIEN liegende, mittelalterliche Städtchen ASSISI hat, als Geburtsort der Ordensgründer FRANZISKUS und KLARA seit Beginn des 12.Jahrhunderts nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Wer einmal die brüderliche Atmosphäre in dieser von franziskanischer Spiritualität geprägten Stadt erlebt hat, zieht es immer wieder dorthin...

Assisi ist als ´Stadt auf dem Berge´ (am Westhang des Monte Subasio), mit seiner römischen Stadtmauer und der Festung ´Rocca Maggiore´, der Basilica San Francesco und den anderen Pilgerstätten, schon in 2000 zum Weltkulturerbe der Unesco erklärt worden.

Unterkünfte in gastfreundlichen Klöstern:

 

Weiterlesen...

Benediktiner Kamaldulenser Eremo di San Giorgio

Monaci Benedettini Camaldolesi - Eremo di San Giorgio


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die idyllisch oberhalb des Gardasees gelegene Einsiedelei St. Georg wurde 1663 gegründet und mit dem Bau der Kirche 1704 abgeschlossen. Während der napoleonischen Besetzung - im Jahre 1810 - wurde das Kloster aufgehoben und das Land bis 1885 von Landpächtern kultiviert. Danach kehrten die Mönche wieder dorthin zurück und leben bis heute im Rhythmus von Gebet, Stille, Arbeit und Gemeinschaftsleben.


Das Kloster wird von Mönchen des Ordens der Kamaldulenser-Benediktiner bewohnt (gegründet ca. 1012/1022), einem der Kontemplation und dem Gebet geweihten Orden der katholischen Kirche. Die grosse Einfachheit und Schlichtheit des Ambientes, das gesungene Chorgebet und die Atmosphäre der Stille, laden den Gast dazu ein, selbst in die eigene Stille, in die Besinnung und Meditation einzutreten, um so Klarheit über das eigene Leben  zu erhalten. Die herrliche Aussicht auf den Gardasee und die Hanglage des Klosters inmitten mediterraner Vegetation vermitteln neue Kraft und wohltuende Ruhe für Seele und Leib.

Weiterlesen...

Benediktinerinnen di S. Antonio Nurcia

NORCIA - Geburtsort des Hl. Benedikts und der Hl. Scholastika

Im Zentrum von NORCIA, einem schönen, alten Städtchen im Herzen der umbrischen Appenninen, liegt das kleine Kloster der Benediktinerinnen cassinesischer Kongregation.  Die Schwestern widmen sich, getreu den benediktinischen Grundsätzen des ORA et LABORA, den Haus- und Gartenarbeiten, der Bienenzucht und einige Schwestern der Buchbinderei. Die Gastfreundschaft hat bei den Schwestern einen so hohen Stellenwert, daß sich neben Einzelgästen, Touristen und spirituell orientierten Gruppen auch zunehmend Familien mit Kindern einfinden. Die Gäste können an der Liturgie und den  Gebetszeiten der Schwesterngemeinschaft teilnehmen.

Weiterlesen...

Benedettine Missionarie di Tutzing, Rom

Benedettine Missionarie di Tutzing, Rom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rom ist eine überwältigende Stadt: eine Vielzahl von Eindrücken, Begegnungen mit Kunst, Geschichte und Christenheit, gestern und heute. Wir brauchen Ruhe und Entspannung um all dies tiefer zu erfahren.

 

"Bei uns finden Sie benediktinische Gastfreundschaft in einer ruhigen, angenehmen Umgebung - und dennoch zentral und verkehrsgünstig gelegen, um den Vatikan und die übrigen Sehenswürdigkeiten Roms zu bewundern.
Sie finden bei uns herzliche Gastfreundschaft mit guter italienischer Küche und reichhaltigem Frühstück. Wir bieten 33 Zimmer (57 Betten), alle mit eigenem Bad.
Neben unserer Hauskapelle stehen Ihnen weitere Orte für stilles Gebet ebenso wie zwei Konferenzräume zur Verfügung.


Nur ca. 8 Minuten Fussweg zur Bahn/ Busstation, dann ca 5 Minuten im Zug zum Vatikan.


Wir bieten kostenlose PKW/Bus-Parkmoeglichkeit"

 

Weiterlesen...

Franziskaner von La Verna

 




Der ´Heilige Berg LA VERNA´ liegt im toskanischen Teil der Appenninen.

Der Berg ist, mit seiner typischen, dreizackigen, Form und seiner Höhe von 1283 m von weitem sichtbar. Der hl. Franziskus von Assisi zog sich für eine Zeit der Stille und des Gebetes hierhin zurück und soll im Jahre 1224 die mystische Vision des gekreuzigten Christus erfahren haben.
Das hoch oben auf dem LA VERNA gelegene Kloster birgt zahlreiche Kunstwerke franziskanischer Spiritualität, Kultur und Geschichte.

Weiterlesen...